Fort Wil­liam, Ste­all Was­ser­fall & Glen­finn­an Via­dukt

Mai 2018

Fort Wil­liam ist ein etwas grö­ße­res Städt­chen mit Fuß­gän­ger­zo­ne und Ver­kehrs­kno­ten­punkt für Tou­ren in die High­lands. Wir waren für drei Näch­te im schi­cken Lime Tree Hotel und haben eine Tour am Ben Nevis, dem höchs­ten Berg (1344 m) Groß­bri­tan­ni­ens, zum Ste­all Was­ser­fall unter­nom­men. Ein Besuch am Glen­finn­an Via­dukt, oder bes­ser bekannt als die Brü­cke aus den Har­ry Pot­ter Fil­men, darf natür­lich auch nicht feh­len.

Unser Zim­mer im Lime Tree Hotel hat uns rich­tig gut gefal­len. Das Früh­stück war auch sehr gut und bis zum nächs­ten Fish & Chips Shop ist es auch nicht weit. Wir kön­nen den Macari’s Fish & Chips in der Fuß­gän­ger­zo­ne emp­feh­len. Am Abend und vor allem Frei­tag und Sams­tag ist es schwie­rig einen Platz in den weni­gen Restau­rants zu bekom­men. Ent­we­der reser­vie­ren oder früh da sein.

Lime Tree Hotel
Unser Fami­li­en­zim­mer für 140 Pfund die Nacht.

Die Fuß­gän­ger­zo­ne in Fort Wil­liam

Das Glen­finn­an-Via­dukt ist ein Eisen­bahn­via­dukt aus den Jah­ren 1897/98 und ver­bin­det die Orte Fort Wil­liam und Mal­laig. Die Brü­cke ist 30 Meter hoch und war eine der ers­ten die aus Beton gebaut wur­de. Durch die Har­ry Pot­ter Ver­fil­mun­gen gelang es zu sei­ner Berühmt­heit und ist eine belieb­te Sehens­wür­dig­keit in den High­lands.

Es gibt nur weni­ge Park­plät­ze. In der Haupt­sai­son soll­test du schon zei­tig da sein oder viel Geduld mit­brin­gen. Dann gibt es zwei Wan­der­we­ge. Wir sind zuerst direkt hin­ter dem Info/Shop den Wan­der­weg hoch und hat­ten einen tol­len Blick auf das Loch Shiel, aber nicht auf das Via­dukt. Wir haben dann erst den ande­ren Weg ent­deckt. Dafür läufst du ein Stück wei­ter der Stra­ße ent­lang über die Brü­cke und biegst gleich rechts ab. Und dann immer gera­de aus und den Ande­ren hin­ter­her.

Der tol­le Jaco­bi­te Dampf­zug fährt über fol­gen­de Zei­ten über die Brü­cke:

9. April bis 26.Oktober: Mon­tag bis Frei­tag ca. 10:55 und ca. 15:00 Uhr
2. Juni bis 30.September: Mon­tag bis Sonn­tag ca. 10:55 und ca. 15:00 Uhr

Zusätz­lich:
14. Mai bis 14.September: Mon­tag bis Frei­tag ca. 15:10 und ca. 18:30 Uhr
16. Juni bis 2. Sep­tem­ber: Mon­tag bis Sonn­tag ca. 15:10 und ca. 18:30 Uhr

Und am bes­ten bist du schon eine Stun­de eher da, schon allei­ne um die Zeit für die Park­platz­su­che zu haben und dann noch zu Fuß bis zum rich­ti­gen Aus­sichts­punkt zu fin­den.

Das Loch Shiel auf der ande­ren Stra­ßen­sei­te war eben­falls als Hog­wars-See in den Har­ry Pot­ter Fil­men zu sehen.
Der Jaco­bi­te Dampf­zug fuhr lei­der im Mai am Wochen­en­de nicht …

Den zwei­ten Tag nutz­ten wir für eine Tour zum Ben Nevis. Eigent­lich wäre ich gern auf den höchs­ten Berg Groß­bri­tan­ni­ens gewan­dert, aber mit einem Kind und einem Baby haben wir uns für eine roman­ti­sche Wan­der­tour zum Ste­all Was­ser­fall ent­schlos­sen. Es war ein wun­der­schö­ner Tag, immer ent­lang am Fluss “Nevis” mit kur­zen Foto­stops und einer klei­nen gewag­ten Tour mit dem Auto durch das Was­ser bis zum Fluss­ufer um Pau­se zu machen.

Die Wan­der­tour zum Ste­all Was­ser­fall star­tet man am bes­ten vom letzt­mög­li­chen Park­platz. Dazu fährst du mit dem Auto zu den Lower Falls und auf der C1162 immer wei­ter bis es nicht mehr wei­ter geht. Auch wenn gera­de kein Park­platz frei ist, war­te ein­fach einen Moment, es kom­men und gehen immer wie­der Wan­de­rer. Anton hat­te wir in der Tra­ge auf dem Rücken. Fes­tes Schuh­werk und eure Kame­ra soll­tet ihr nicht ver­ges­sen. Ein wun­der­schö­ner, für Kin­der span­nen­der Wan­der­weg führt über Was­ser­quel­len und anspruchs­vol­len Trep­pen zum Was­ser­fall. Um ganz dicht dort hin­zu­ge­lan­gen musst du auf dem letz­ten Stück über den Fluss und das über die “Glen Nevis Rope Bridge”, eine Brü­cke aus drei Sei­len. Ein Seil zum dar­auf lau­fen und zwei zum fest­hal­ten. Wir haben es nicht gewagt, Emils Arme wären sicher auch zu kurz gewe­sen. Aber nicht so schlimm, uns hat der Blick auf den Was­ser­fall auch so gereicht und er war wun­der­schön!

Am Fuße vom Ben Nevis, ent­lang vom River Nevis

Klei­ne Brei­pau­se für Anton
Auf zum Ste­all Was­ser­fall

Ste­all Was­ser­fall

Schreibe einen Kommentar