Kap der guten Hoff­nung & Boul­ders Beach

Süd­afri­ka

März 2017

Für die Umrun­dung der Kaphalb­in­sel soll­te man min­des­tens einen Tag ein­pla­nen. Wir sind nach dem Früh­stück west­lich run­ter zum Kap gefah­ren und Nach­mit­tags im Osten wie­der hoch zum Boul­der Beach. In Acht soll­te man sich vor den Pavia­ne (Baboons) neh­men und bes­ser Lebens­mit­tel im Auto oder in der Tasche las­sen. Unzäh­li­ge Schil­der wei­ßen eben­falls dar­auf hin.

+ LesenKap der guten Hoff­nung & Boul­ders Beach

Her­ma­nus

Süd­afri­ka

März 2017

Von Kap­stadt nach Her­ma­nus sind es gera­de eimal zwei Stun­den mit dem Auto ent­lang der Küs­te. Von August bis Novem­ber kön­nen Wale in der Bucht bewun­dert wer­den und für Kite-Sur­fer bläst der Wind in der Lagu­nen-Regi­on kräf­tig und bie­tet die opti­ma­len Bedin­gun­gen. Die Stadt hat hüb­sche Geschäf­te, Gale­ri­en, Cafès und Restau­rants. Es macht Spaß ohne Ziel durch die Stadt zu lau­fen. Eine Wan­de­rung im nahe­ge­le­gen Fern­kloof Natu­re Reser­ve kann ich nur emp­feh­len.

+ LesenHer­ma­nus

Kap und Natio­nal­park Agul­has

Süd­afri­ka

März 2017

Das Kap und der Natio­nal­park Agul­has ist der süd­lichs­te Punkt von Afri­ka und stellt die geo­gra­fi­sche Gren­ze vom Atlan­ti­schem und Indi­schem Oze­an dar. Ein Muss soll­te der Auf­stieg auf den zweit­äl­tes­ten noch akti­ven Leucht­turm (1849) von Süd­afri­ka sein.

+ LesenKap und Natio­nal­park Agul­has

Buf­fels­drift Game Lodge

Süd­afri­ka

März 2017

Der Höhe­punkt unse­rer Rei­se war die Nacht im Fami­li­en-Luxus-Zelt in der Buf­fels­drift Game Lodge in der Nähe von Oudts­ho­orn. Lei­der gab es nur noch eine freie Nacht, als ich damals buch­te. Frü­hes Buchen lohnt sich hier also. Außer­dem sind nicht alle Pri­va­te Game Reser­ves für Kin­der zugäng­lich. Dies erschwer­te mir wie­der die Suche. Die Buf­fels­drift Game Lodge und die Nacht im Zelt waren ein­ma­lig und per­fekt! Wir hat­ten für den Abend noch eine 2‑stündige Safa­ri dazu gebucht.

+ LesenBuf­fels­drift Game Lodge

Plet­ten­berg Bay & Knys­na Ele­phant Park

Süd­afri­ka

März 2017

Plet­ten­berg Bay war unser öst­lichs­ter Ort den wir besucht haben. Uns hat es hier ganz gut gefal­len. Wir hat­ten ein hüb­sches Zim­mer bei Pam vom Dol­phins Play­ground Beach­front B&B mit Meer­blick und lecke­rem Früh­stück auf der Ter­ras­se. Der Strand war kei­ne Minu­te zu Fuß ent­fernt und meist war nie­mand wei­ter zu sehen. Ein beson­de­res High­light und fast schon ein Muss, wenn man dort in der Gegend ist, war der Knys­na Ele­phant Park. Wir durf­ten Ele­fan­ten füt­tern und strei­cheln und ihnen so nah sein. Ein unglaub­li­ches Erleb­nis, wel­ches wir nur emp­feh­len kön­nen.

+ LesenPlet­ten­berg Bay & Knys­na Ele­phant Park

Rob­berg Natu­re Reser­ve

Süd­afri­ka

März 2017

Das Rob­berg Natu­re Reser­ve bie­tet einen wun­der­schö­nen Wan­der­weg um die Halb­in­sel. Beson­ders toll fan­den wir die rie­si­ge Sand­dü­ne, den Blick aufs Meer und die Rob­ben.

+ LesenRob­berg Natu­re Reser­ve

Plet­ten­berg Bay Game Reser­ve

Süd­afri­ka

März 2017

Ein wei­te­res High­light unse­rer Rei­se war die Game Dri­ve Tour im Plet­ten­berg Bay Game Reser­ve. Dort konn­ten wir die „Big 5“ – Ele­fant, Nas­horn, Büf­fel, Löwe und Leo­par­den ganz nah und ohne Zaun bestau­nen.

+ LesenPlet­ten­berg Bay Game Reser­ve

Mos­sel Bay

Süd­afri­ka

März 2017

Wir leg­ten zwi­schen Plet­ten­berg Bay und Kapstadt/ Franschhoek einen Zwi­schen­s­top in Bog­goms Bay, nähe Mos­sel Bay, ein. Wir hat­ten ein Upgrade in ein grö­ße­res Haus bekom­men und waren im “Gone Fishing”. Der wun­der­schö­ne men­schen­lee­re Sand­strand war nur 10 Minu­ten zu Fuß ent­fernt.

+ LesenMos­sel Bay

Franschhoek

Süd­afri­ka

März 2017

Franschhoek ist eine hüb­sche klei­ne Stadt mit Shops, Cafès und net­tem Ambi­en­te. Unse­re Unter­kunft auf der La Bour­go­gne Farm war ein Cot­ta­ge mit Küche, Schlaf­zim­mer und Ter­ras­se. Im Preis war eine Wein­ver­kos­tung aus eige­ner Her­stel­lung inklu­si­ve. Ich war ja im 3. Monat schwan­ger und durf­te lei­der nicht pro­bie­ren. Tho­mas hat sich aber durch vier Glä­ser Wein durch­pro­biert und war danach leicht ange­hei­tert (und das vor­mit­tags 11 Uhr :D).

+ LesenFranschhoek

Farm & Gar­ten Baby­lonsto­ren

Süd­afri­ka

März 2017

Wenn ihr in Kap­stadt seid, müsst ihr unbe­dingt zur Farm & Gar­ten Baby­lonsto­ren. Dort ist es so unbe­schreib­lich schön, der Besuch lohnt sich! Wenn man möch­te, kann man dort auch im Hotel über­nach­ten oder sogar sei­ne Hoch­zeit fei­ern.

+ LesenFarm & Gar­ten Baby­lonsto­ren